Elektronische Publikationen

Kussmaul

zurück

Die als Links ausgezeichneten Namen führen zu dem jeweiligen Eintrag im Personenregister. Von dort ist dann die Navigation zu anderen Beständen möglich. Die Registerteile sind jedoch recht groß (bis zu 360 KB), so dass Sie sich ggf. auf Wartezeiten einstellen müssen.

Diese Beschreibung ist auf dem Stand des Jahres 1997. Für eine ggf. aktualisierte und ergänzte Fassung konsultieren Sie bitte die Datenbank des DLA (»Kallías«) im Bereich »Bestände«.  

Jaspers, Karl

1883–1969
Philosoph, Psychiater
Jb. XX 617; XXVII 584; XXXVI 489
Nachlaß. 230 Kästen

Prosa

Werk- und Gedankenkonvolute (Notizen, Textpassagen, Ausschnitte aus gedruckten Texten mit handschriftlichen Korrekturen, Dokumente und Briefe) zu Universitäts- und Fachgeschichte, zu Politik, Zeitgeschichte und Gesellschaft. Darunter die Konvolute zu den Werken »Der Arzt im technischen Zeitalter«, »Die Atombombe und die Zukunft des Menschen«, »Die großen Philosophen«, »Kleine Schule des philosophischen Denkens«, »Nietzsche«, »Philosophie«, »Der philosophische Glaube«, »Religionsphilosophie«, »Schelling«, »Transzendenz«, »Wahrheit und Wissenschaft« und »Weltgeschichte der Philosophie«; Konvolute zu den Themen Deutschland, Martin Heidegger, Hochschulerneuerung, Israel, Immanuel Kant, Methodenlehre, Psychologie, Psychopathologie, Verjährung von NS-Verbrechen, Völkerpsychologie und Psychiatrie, Max Weber, Wissenschaft und Philosophie, Wissenschaftslehre u.a.; biographische Konvolute zu Herkunft, Kindheit und Jugend, zur beruflichen Entwicklung, zu Hochschule und Amtsgeschäften, zu Familie, Freunden und Kollegen; Vorlesungen, Seminare und Referate aus der Heidelberger und Basler Zeit; Reden, darunter der Vortrag zum 500jährigen Jubiläum der Universität Basel.

Verschiedenes

Gutachten, Zeugnisse u.a.

Briefe an und von

Richard Alewyn, Ruth Nanda Anshen, Hannah Arendt, E. B. Ashton, Rudolf Augstein, Karl Friedrich Baedeker, Hans Urs von Balthasar, Heinrich Barth, Andreas Willy Bauer, K. H. Bauer, Eduard Baumgarten, Heinrich Behnke, Emil Belzner, Denis van Berchem, Heinrich Besseler, Ernst Beutler, Ludwig Binswanger, Dietrich Bischoff, Ernst Bloch, Heinrich Blücher, Otto Friedrich Bollnow, François Bondy, Edgar Bonjour, Werner Brock, Arnold von Buggenhagen, Rudolf Bultmann, Carl J. Burckhardt, Hans von Campenhausen, Ernst Robert Curtius, Ludwig und Edith Curtius°, Martin Dibelius, Wilhelmine Drescher, Enno Dugend, Erna Dugend-Jaspers, Julius Ebbinghaus, Fritz Ernst, Hugo Fischer, Fritz Fleiner, Albert Fraenkel, Erich Frank, Fritz A. Freyhan, Hugo Friedrich, Hans-Georg Gadamer, Joseph Gantner, Arnold Gehlen, Afra Geiger, Hermann Glockner, Nahum Goldmann, Julia Gottschalk, Paul Gottschalk, Ernesto Grassi, August Grisebach, Hans Gruhle, Emil J. Gumbel, Oskar Hammelsbeck, Paul Hartmann (Kunsthistoriker), Rudolf Hartung, Martin Heidegger, Heinz Heimsoeth, Robert Heiß, Willy Hellpach, Emil Henk, John Hennig, Gerhard F. Hering, Jeanne Hersch, Theodor Heuss, Rolf Hochhuth, Ernst Hoffmann (1880–1952), Noboru Hosoo, Gerhard Huber, Edmund Husserl, Else Jaffé, Gertrud Jaspers, Werner Kaegi, Fritz Kaufmann, Alfred von Kessel, Henry A. Kissinger, Erich Klein, Kurt Kolle, Gerhard Krüger, Michael Landmann, Willi Leverkus, Ernst Levy, Adolph Lichtigfeld, Julius Löwenstein, Karl Löwith, Georg Lukács, Ernst Moritz Manasse, Golo Mann, Otto Mann, Ernst und Ella Mayer° und weitere Mitglieder der Familie Mayer, Hermann Christian Mettin, Paul Meyer-Gutzwiller, Alexander Mitscherlich, Armin Mohler, Walter Muschg, Gerhard Nebel, Ernst Niekisch, Robert Oboussier, Friedrich Oehlkers, Curt Oehme, Hermann Oncken, Johannes Pfeiffer, Helmuth Plessner, Hans Pollnow, Adolf Portmann, Emil Preetorius, Gustav Radbruch, Benno Reifenberg, Liselotte Richter, Heinrich Rickert, Renato de Rosa, Kurt Rossmann, Maria Salditt, Edgar Salin, Hannsjörg A. Salmony, Hans Saner, Hans Heinrich Schaeder, Paul A. Schilpp, Berthe Schlüter, Friedrich Alfred Schmid Noerr, Kurt Schneider, Lambert Schneider, Magdalene Schott, Rudolf Schottlaender, Wilhelm Wolfgang Schütz, Albert Schweitzer, Georg Simmel, Ré Soupault, Hans Speidel, Wolfram von den Steinen, Dolf Sternberger, Max Tau, Manfred Thiel, Helmut Thielicke, Otto Toeplitz, Jean Wahl, Charles F. Wallraff, Alfred Weber, Max und Marianne Weber°, Wilhelm Weischedel, Carl Friedrich von Weizsäcker, Viktor von Weizsäcker, Erwin Wickert, Herbert Wiegandt, Benno von Wiese, Kurt und Helen Wolff°, Heinrich Zimmer u.a.; Fondation Internationale Balzan, Kongreß für die Freiheit der Kultur; Verlage Akademische Verlagsgesellschaft, Artemis, Bertelsmann, Buchet/Chastel, Desch, Francke, de Gruyter, Harper & Row, Kohlhammer, Kröner, Meiner, The Noonday Press, Payot, Piper, Plon, Regnery, Julius Springer, Südverlag, The University of Chicago Press u.a.; Zeitschriften und Zeitungen »Die deutsche Universitätszeitung«, »Magnum«, »Merkur«, »Der Monat«, »Der Spiegel«, »Universitas«, »Die Zeit«, »Zeitschrift für die gesamte Neurologie und Psychiatrie« u.a.; philosophische, historische und medizinische Fakultäten, Seminare und Gesellschaften; Rundfunkanstalten, Museen, Archive, Akademien, Stiftungen, literarische Agenturen, Botschaften, Ministerien, Stadtverwaltungen u.a. – Geburtstagsglückwünsche; Schüler-, Studenten- und Leserzuschriften; Einladungen zu Vorträgen und Lesungen; Briefe zu einzelnen Werken, zu Aufsätzen, Vorträgen, zu Fragen der Philosophie, der Religion und Politik; Anfragen wegen Übersetzungen.

Zugehörige Materialien

Lebensdokumente, Orden und andere Ehrungen.

Zum Nachlaß gehören: Zeitungsausschnitte, Photographien und Erinnerungsstücke.



Angefügt:
 

Familienarchiv Jaspers/Dugend

19 Kästen Autobiographische Prosa von Karl Jaspers »Krankheit«, »Mein Leben« und »Über meine Philosophie«; Kollegmitschriften und Tagebuchnotizen von Karl Jaspers; Briefwechsel von Karl und Gertrud Jaspers° mit Carl Wilhelm und Henriette Jaspers°; Briefe von Karl und Gertrud Jaspers° an Eugen Dugend, Erna Dugend-Jaspers und an Enno Dugend; Tagebuchaufzeichnungen von Henriette Jaspers; Briefe von Enno Jaspers an Carl Wilhelm und Henriette Jaspers° (Abschrift von Henriette Jaspers); Briefwechsel von Carl Wilhelm und Henriette Jaspers°; Lebensdokumente von Carl Wilhelm Jaspers.


Angefügt: