Jahrbuch

Allgemeine Hinweise Beschreibung

Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. Internationales Organ für Neuere Deutsche Literatur

Herausgeber

Prof. Dr. Dr. h.c. Wilfried Barner
Prof. Dr. Christine Lubkoll
Prof. Dr. Ernst Osterkamp
Prof. Dr. Ulrich Raulff

Redaktion

Deutsches Literaturarchiv Marbach
Dr. Jasmin Hambsch
Postfach 1162
71672 Marbach a.N.
Telefon +49 7144 848-405
Telefax +49 7144 848-299
E-Mail: Jasmin.Hambsch@dla-marbach.de

 

Beschreibung

Das Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft ist ein literaturwissenschaftliches Periodikum, das vorwiegend Beiträge zur deutschsprachigen Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart veröffentlicht. Diese Zeitspanne entspricht den Sammelgebieten des Deutschen Literaturarchivs Marbach, das von der Deutschen Schillergesellschaft getragen wird. Arbeiten zu Schiller sind besonders willkommen, bilden aber naturgemäß nur einen Teil des Spektrums. Weitere Gebiete, denen ein verstärktes Interesse gilt, sind die Geschichte der Germanistik (der sich auch eine Marbacher Arbeitsstelle widmet) und die deutschsprachige Literatur seit 1945. Darüber hinaus ist es ein Ziel des Schiller-Jahrbuchs, wichtige unveröffentlichte ›Texte und Dokumente‹ zu publizieren. Außerdem werden regelmäßig Diskussionen über aktuelle Probleme der Literaturwissenschaft und des literarischen Lebens geführt sowie - vom Jahrgang 2000 an - eine jährliche internationale Bibliographie zu Schiller geboten.

Allgemeine Hinweise

Redaktionsschluss ist jeweils der 1. Februar des laufenden Jahres; das Jahrbuch umfasst in der Regel ca. 550 Seiten und erscheint jeweils zum 1. Dezember. Das Manuskript (Word-Format) ist als Datei-Anhang oder auf CD einzureichen. Das Jahrbuch ist zum Preis von € 24,60, ab 57. Jg. 2013: € 29,90 über den Buchhandel zu beziehen, für Mitglieder der Deutschen Schillergesellschaft e.V. (Postfach 1162, 71666 Marbach a. N.) ist der Bezugspreis im entsprechenden Mitgliedsbeitrag enthalten.